Trakehnerzucht "Im Forth"

- Zuchtstätte edler Trakehner Pferde -

Prämiert und Leistungsgeprüft...

Habanera vom Elfado aus der Hawaii vom E.H. Caprimond




Elfado

Kostolany

Pr.&St.Pr.St.

 Habanera


Eris



E.H. Caprimond


Hawaii

Highclass

Informationen zu Habaneras Vater finden Sie hier:  Elfado

Habanera, unsere kleine Diva...



Am  16. April  2011, morgens um 2.00 Uhr kam Habanera zur Welt. Eine rassige Tochter des Tasdorfer Eliteanwärters Elfado. Habanera ist erst die zweite Tochter für Hawaii, 11 Jahre nach der Geburt von Hot Chocolate. Deutlich zeigt Habanera die positiven Einflüsse des Vollblutes. Eine herrliche Oberlinie, eine lange, schräge Schulter, ein trockenes Fundament mit klar abgesetzten Gelenken. Erstaunlicherweise hat Habanera - und darin gleicht sie ihrer Schwester Hot Chocolate - keine Abzeichen. Vermutlich wird sie Schwarzbraun werden.


Elfado bringt wertvollste Blutelemente in Habaneras Pedigree ein. So stammt er aus dem traditionsreichen Stamm der Elfe v. Adamas ox aus dem Hause von Lenski/Kattenau. Unter anderem kommt aus direkter mütterlicher Verwandtschaft die Stute Eos, unter Frank Ostholt ein international erfolgreiches Vielseitigkeitspferd.

Impressionen aus Habaneras Fohlenzeit


Tolle Partien, eine Oberlinie wie man sie sich wünscht. Dazu ein ganz liebenswürdiger, anschmiegsamer Charakter, obwohl sie durchaus bereits weiß was sie will - eben ein Pferd mit Geist! Habanera entwickelte sich vorzüglich. Es hat große Freude bereitet die Ausprägung ihres gleichermaßen vorzüglichen wie starken Charakters beobachten zu dürfen.



 


Manchmal gibt es Situationen im Leben, in denen man eine Entscheidung trifft ohne die ganze Tragweite dieses Entscheidung auch nur zu ahnen. Als wir uns entschlossen Habanera an ein sehr nettes Paar aus Bayern zu veräußern, da konnten wir nicht ahnen welch tolle Freundschaft sich daraus entwicvkeln würde...

Habanera in Bayern mit Freundin La Lumiere und Besitzerin Ursula Lauen

Habanera wechselte als im Herbst nach Bayern und erlebte dort eine umsorgte Aufzucht unter besten Bedingungen. Dank der modernen Technik und unendlich vieler Telefonate durften wir in Wort und Bild an Habaneras Entwicklung teilhaben. Frohwüchsig, modern und mit den positiven Attributen ihrer Vorfahren ausgestattet, freuen wir uns Habanera hier als knapp Zweijährige zu sehen. Ganz herzlichen Dank an Ursula und Joachim, wir sind sehr froh, das Habanera bei Euch ein so wundervolles und umsorgtes Zuhause gefunden hat!




Am 22.Juni 2014 wird Habanera in Bayern eingetragen in das Stutbuch des Trakehner Verbandes. Sie wird Reservesiegerin der Zentralen Eintragung und erhält die Prämienanwartschaft des Verbandes sowie die Staatsprämienanwartschaft des Freistaat Bayern!

Am 22. Juni 2014 hatte ich die große Freude bei der zentralen Stuteneintragung des Trakehner Verbandes in Bayern in Mainburg anwesend sein zu dürfen.
Einen Tag vor dem spannenden Ereignis startete das Abenteuer im bayerischen Viehausen.

Es geht los!

Die Vorbereitungen im Stall laufen auf Hochtouren, Habanera nimmt es jedoch recht gelassen. Sie schaut lieber ob sie nicht vierbeinige Freunde entdecken kann... An der Hand von Markus Hoffrogge betrat Habanera die Bahn zunächst zum Freispringen. Diese Aufgabe hat sie ordentlich gelöst. Es folgte das Freilaufen, wo Habanera mit sehr ausgeglichen guten Grundgangarten punkten konnte. Weiter geht es mit der Dreiecksbahn, Habanera zeigt sich noch einmal gut an der Hand ihres Vorführers... Die Eintragungskommission schaut ganz besonders genau hin und die Anspannung steigt auch bei den stolzen Besitzern, besonders auf dem Schlussring  

Wenn Sie die untenstehende Diashow starten, erleben Sie einen Bilderbogen rund um Habaneras Eintragung...


Dann ist das Ergebnis da - Habanera wird nicht nur Prämienanwärterin des Trakehner Verbandes, sie erhält auch den Titel der Reservesiegerin ihrer Eintragung. Darüberhinaus erhält sie vom Land Bayern die Staatsprämienanwartschaft - Ein sensationeller Erfolg vor allem für das fantastische Team rund um Ursula Lauen und Jochen Eckl, die mit ihren beiden Trainingspartnerinnen Eva & Marion, die Habanera und auch La Lumière auf diesen Tag vorbereiteten, zwei echte Perlen für ihre beiden Trakehner Jungstuten gefunden haben. Darüberhinaus hat Herr Markus Hoffrogge die Stuten beide ausgesprochen fein vorgestellt.
Ganz besonders möchte ich Ursula und Jochen danken für ein unvergessliches Wochenende - es war einfach wundervoll, Danke das ich an diesem Erlebnis teilhaben durfte!


Habanera als stolze Reservesiegerin ihrer Eintragung


Im September 2015 sichert sich Habanera dann mit einer überzeugenden Stutenleistungsprüfung in Mainburg, den Prämientitel des Trakehner Verbandes.
Im Freispringen erhält sie eine 8,25. Herzlichen Dank an Jutta Bauernschmitt für die herrlichen Fotos!

Habanera in ihrer Leistungsprüfung - Freispringen 8,25


 

- Pr & St.Pr.St. Habanera -

Hope & Glory für Regionalchampionat in South Carolina/USA qualifiziert!
Mehr unter  News 2017

 

 

 Habanera als Fohlen